Verleihung_Forschungsstipendium_460x337.jpg

06.11.2018

62. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Vom 31.10. – 03.11.2016 fand im CityCube Berlin der 62. Kongress der DGGG statt.

 

Unter dem Motto „Frauenheilkunde im Fokus – wissenschaftlich fundiert und der Qualität verpflichtet“ wurden den zahlreichen Teilnehmern des DGGG Kongresses die neuesten Entwicklungen in unserem Fach nahegebracht. Unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Evidenz stand vor allem die kritische Auseinandersetzung mit den großen Themen der Frauenheilkunde, die Patientinnenversorgung und die Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte im Vordergrund. Ebenso stand die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Mittelpunkt.

 

Ärztinnen und Ärzte aus der Klinik für Geburtsmedizin der Charité nahmen aktiv mit 25 Postern teil. Zahlreiche Vorträge wurden von OberärztInnen und von Herrn Professor Henrich moderiert und referiert. Ebenso standen gestandene FrauenärztInnen den jungen KollegInnen unter dem Motto „Junior meets Senior“ zum fachlichen Austausch zur Verfügung.

 

2 DoktorandInnen aus der Charité, Frau cand. med. Magdalena Oestergaard und Herr cand. med. Max Gerlach, konnten sich über einen  Vortragspreis freuen.

 

Frau Dr. Michaela Golic wurde das erstmalig vergebene Ernst-Beinder-Forschungsstipendium für Geburtshilfe und Pränatalmedizin verliehen, welches sie sich mit einer externen Preisträgerin teilt.

 

Herr Professor emeritus Joachim W. Dudenhausen wurde für seine Verdienste mit der Carl-Kaufmann-Medaille geehrt.

 

Wir gratulieren allen Preisträgern zu ihrer Auszeichnung!

 

 

Kontakt

Sekretariat am CVK

Frau Janine SchweigerCharitéUniversitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Mittelallee 9

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht