Die Suchtsprechstunde der Ambulanz für Suchterkrankungen und Infektionen in der Schwangerschaft am Campus Virchow-Klinikum

Die Suchtsprechstunde der Ambulanz für Suchterkrankungen und Infektionen in der Schwangerschaft am Campus Virchow-Klinikum stellt die Schwerpunktsprechstunde für die Betreuung von Suchtmittel abhängigen Schwangeren im Raum Berlin-Brandenburg dar und ist eine der wenigen Einrichtungen in Deutschland, die ein bereits in der Schwangerschaft beginnendes Betreuungskonzept etabliert haben.

In einem interdisziplinären Team werden in der Sprechstunde bereits seit 1987 suchtmittelabhängige, Suchtmittel konsumierende und substituierte Schwangere und deren Kinder in enger Kooperation mit der Klinik für Neonatologie geburtsmedizinisch, neonatologisch, suchtmedizinisch, infektiologisch und psychosozial betreut.

Die Neugeborenen der Patientinnen aus unserer Sprechstunde werden durch die Klinik für Neonatologie betreut und z.B. bei Auftreten eines Neugeborenen-Entzugssyndromes dort stationär behandelt.

Kontakt

Charité, Campus Virchow Klinikum

OA Dr. Jan-Peter Siedentopf
Frau Dipl. Soz. Päd. Manuela Nagel

Sprechstunde:
Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 14:00 Uhr
Freitags nur in Notfällen.

Terminvereinbarung:

t: +49 30 450 564 112 (Bitte nutzen Sie auch unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie zurück)
f: +49 30 450 564 927

Sie finden uns im Erdgeschoss der Klinik für Geburtsmedizin  (Mittelallee 9) in der Schwangerenberatung.

E-Mail: infektionsambulanz(at)charite.de