Geburtsklinik der Charité Berlin: eine junge Mutter hält lächelnd ihr Neugeborenes im Arm, Foto: Charité

Klinik für Geburtsmedizin – Ihre Geburtsklinik in Berlin

Die Geburtsklinik der CharitéUniversitätsmedizin Berlin finden Sie an zwei zentralen Standorten Berlins:

Campus Charité Mitte in Berlin-Mitte

Campus Virchow-Klinikum in Berlin-Wedding

An beiden Standorten bietet die Klinik für Geburtsmedizin das gesamte Spektrum der Pränatal- und Geburtsmedizin auf höchstem medizinischem Niveau. Als universitäres Level-I-Perinatalzentrum entspricht die Klinik für Geburtsmedizin den Anforderungen der Betreuung von Risikoschwangerschaften und -geburten.

Das Profil der Klinik für Geburtsmedizin

Die Geburtsklinik der Charité Berlin auf dem Campus CVK

Das engagierte Team aus Ärzten und Ärztinnen, Hebammen und Pflegekräften um Prof. Dr. Henrich ist auf die Beratung, Betreuung und Behandlung von

spezialisiert.

Die Klinik für Geburtsmedizin arbeitet eng mit benachbarten Fachrichtungen, insbesondere der Gynäkologie, Neonatologie, Kinderkardiologie, Kinderchirurgie, Kinderneurochirurgie, Anästhesiologie, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie, Sozialpädiatrie und Psychosomatik zusammen.

Angebote für Schwangere

Geburtsklinik der Charité Berlin: der Bauch einer Schwangeren, auf dem mit Creme ein lachendes Gesicht gemalt ist, Foto: Charité

Die Diagnose einer Schwangerschaft bringt viele Fragen – und beim ersten Kind auch einige Ungewissheiten – mit sich. Die Geburtsmediziner der Charité Berlin unterstützen Schwangere aktiv durch:

Machen Sie sich selbst ein Bild: Lernen Sie die Klinik für Geburtsmedizin der Charité Berlin auf den monatlichen Info-Abenden an beiden Standorten kennen.

Besuchen Sie auch die Babygalerie der Geburtsklinik der Charité Berlin: Hier sehen Sie die Neugeborenen, denen das Team der Geburtsmedizin auf die Welt geholfen hat.

Geburtsmedizinische Forschung

Als Universitätsklinik widmen sich die Forscherinnen und Forscher der Geburtsmedizin auch verschiedenen Fragen der Geburts- und Perinatalmedizin:

  • Die AG Perinatale Programmierung führt Studien zur fetalen und neonatalen Prägung der langfristigen Gesundheit bzw. von Krankheitsrisiken des Kindes durch.
  • Die AG Bildgebung hat ihren Schwerpunkt in der pränatalen Ultraschalldiagnostik.
  • Die AG Präeklampsie erforscht die Schwangerschaftserkrankung Präeklampsie.
  • Die AG Public Health untersucht weit verbreitete Schwangerschaftserkrankungen oder -komplikationen wie Frühgeburtlichkeit, Gestationsdiabetes oder Suchterkrankungen.